In elf Kantonen herrscht immer noch Wohnungsnot

By 5. August 2016Allgemein
Wohnungsnot_20mmHoch_3

Die Zahl der leeren Wohnungen in der Schweiz hat weiter zugenommen. Am Stichtag 1. Mai 2018 standen 51’172 oder 1,19 Prozent aller Wohnungen leer. Das sind 5424 leere Wohnungen mehr als ein Jahr zuvor. Das entspricht einem Anstieg von 12 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) mitteilte.

Damit hat sich die Situation für Wohnungssuchende erneut leicht entschärft. 2017 war die Leerwohnungsziffer zum ersten Mal seit 2007 über die Marke von 1 Prozent gestiegen. Bei Werten von unter 1 Prozent wird gemeinhin von Wohnungsnot gesprochen, eine statistische Definition dafür gibt es aber nicht.

Leave a Reply